Mortlach ⭐️⭐️⭐️⭐️

Der SV very cloudy

Auch Mortlach produziert hauptsächlich für die diversen Diageo-Blends, aber auch für unabhängige Abfüller. Von denen schlummern noch einige ältere Abfüllungen in den Fasslagern. Der hier verkostete 7er mit der Bezeichnung "Very Cloudy" kommt bewusst bei 40% ohne Filterung und ohne Farbstoff daher. Es soll eine Art schottischer Küstennebel erzeugt werden, also die Trübung, die eintritt, wenn Whisky unter 46% nicht kühlgefiltert wird. Hier bekommt man also einen authentischen ehrlichen Whisky, allerdings zu einem stolzen Preis.

Die Augen sind noch in Ordnung, falls beim Anblick auf das Etikett Zweifel aufkommen sollten 😉.

 

 

 

 

Der 16er

Mortlach 16 Jahre Distiller's Dram:

Ein Distiller's Dram sollte mit 16 Jahren etwas Besonderes sein. Hier wird wieder zu kurz gesprungen mit Farbe 🩸 und Kühlfilterung ❄️. Der als "Beast of Dufftown" bekannte besonders gebrannte Whisky ist kräftig / würzig. Gereift in Sherrycasks, wahrscheinlich auch europäisch. Die Nase bekommt schon einen ersten Eindruck davon, neben süßen Noten. Im Mund wird das dann noch kräftiger, der Abgang ist dann unpassend, mir zu würzig und zu trocken. Es bleibt leichte Bitterkeit und etwas Nuß. Dieser Dram ist leider nicht so geworden wie gedacht.

So gehts zur Brennerei ...

Erstelle deine eigene Website mit Webador